Die Mitgliederversammlung 2014

Die Mitgliederversammlung der Tennisabteilung fand in diesem Jahr erstmals nicht im März, sondern im April statt. Damit Fußballfreunde nicht auf die Übertragung der Champions Leaque–Begegnung Bayern München gegen Manchester United im öffentlich-rechtlichen Fernsehen verzichten mussten, wurde als Termin zudem ein Dienstag, nämlich der 07.04. gewählt. 

Zum Versammlungsbeginn um 19:30 Uhr erschienen 17 Mitglieder (2013 waren es nur 13). 

Mitgliederversammlung 2014  Mitgliederversammlung 2014-2 

Der 1. Vorsitzende Bernd Fritzsche konnte Ihnen mitteilen, dass im abgelaufenen Jahr 2013 einige bislang aufgeschobenen Investitionen nachgeholt wurden. So konnte der Eingangsbereich an der Herrenumkleide neu gestaltet, ein „Profi-“ Grill und neue Stühle angeschafft werden. Aus Rückstellungen des Jahres 2013 wurden diese Anschaffungen Anfang 2014 mit drei Tischen und Stuhlauflagen ergänzt. Zwei Bäume wurden aus Sicherheitsgründen gefällt, dafür Sträucher und Blumen neu angepflanzt. Das Terrassenpflaster wurde begradigt. Neben der Beseitigung von Hagelschäden (Kosten trug die Versicherung) musste die Herrendusche renoviert werden, weil jemand im Januar 2014 geduscht aber nicht gelüftet hatte. Bernd dankte Manfred Landwehr, der mit Hilfe von Georg Hantel die Arbeit übernahm, so dass nur Materialkosten entstanden. Sonst hätten etwa 800,00 € aufgebracht werden müssen. Ein weiteres „Dankeschön“ ging an die zunehmende Schar von Helfern außerhalb des Vorstandes, die die Anlage am 22.03. und 05.04.2014 „aufgehübscht“ hatten. 

Für das laufende Jahr 2014 wurden, soweit möglich, Rücklagen für die Beteiligung an einer neuen Heizungsanlage im „Fachwerk“ gebildet. 

Sportwart Manfred Strothotte konnte berichten, dass im Sportjahr 2013 eine der sieben gemeldeten Mannschaften aufgestiegen ist (Herren 55). Abstiege gab es nicht. Für 2014 konnten aber nur noch vier Mannschaften gemeldet werden. Die erste Mannschaft Herren 70 spielt weiter in der Verbandliga, die neu gegründete 2. Mannschaft in der Bezirksklasse. Ebenfalls in der Bezirksklasse spielen die Herren 60, die Herren 55 sind aufgestiegen in die Ostwestfalen-Liga. Nicht genügend Spieler standen zur Verfügung, um Mannschaften für die Herren 40, Herren, sowie Juniorinnen oder Junioren zu melden. 

Neben den Medenspielen (Beginn 03.05.) soll wieder wie gewohnt im Sommercup gespielt werden und es sollen Freundschaftsspiele der Mannschaften untereinander aber auch gegen andere Vereine stattfinden. 

Werner Gierhake erläuterte die Jahresrechnung 2013 und den Haushaltsplan 2014 anhand einer Tischvorlage. Durch sparsame Mittelverwendung in den Vorjahren, geringere Reparaturkosten als geplant, erhaltene Rückzahlungen und höhere Einnahmen konnte für 2013 ein Überschuss erwirtschaftet werden, der für 2014 weitere notwendige Investitionen (z. B. Heizung) zulässt.

Abhängig von der Beteiligung an der Heizungsanlage ist für 2014 mit einer Unterdeckung zu rechnen, die aber durch die Überschüsse des Jahres 2013 ausgeglichen werden kann. 

Die von Gerd Klußmeier und Theo Zumbansen durchgeführte Kassenprüfung ergab keine Beanstandungen, so dass dem Vorstand unter eigener Stimmenthaltung einstimmig die Entlastung erteilt wurde. Für den als Kassenprüfer ausscheidenden Gerd wurde einstimmig Dietmar Gallach gewählt. 

Theo Zumbansen übernahm kurzfristig die Versammlungsleitung, konnte sie aber nach der Wahl des 1. Vorsitzenden (einstimmig bei eigener Enthaltung) direkt wieder an Bernd Fritzsche abgeben. 

Bei eigenen Enthaltungen wurden ebenfalls einstimmig wiedergewählt:

Werner Gierhake als 1. Kassenwart
Manfred Strothotte als 1. Sportwart
Reinhard Kuhr als Jugendwart
Jutta Strothotte als 1. Vergnügungswartin.

Für die bisher nicht besetzte Stelle des Pressewartes wurde einstimmig Willi Emering gewählt.

Anträge von Mitgliedern gab es nicht. Zum Punkt „Verschiedenes“ fragte Karl-Heinz Schmidt, ob man einen Vertrag mit dem Bezahl-Sender Sky abschließen sollte, um im Clubraum Sportübertragungen sehen zu können. Nach Diskussion wurde diese Idee jedoch verworfen, da neben möglicher Zahlung von GEMA-Gebühren auch Kosten für die Bewirtschaftung des Clubraumes anfallen würden. 

Die harmonische Mitgliederversammlung konnte von Bernd Fritzsche schon um 20:40 Uhr beendet werden. So war es einigen Mitgliedern mit Zugang zum Bezahlfernsehen sogar noch möglich, das Champions Leaque-Spiel Borussia Dortmund gegen Real Madrid zu sehen.

 

 

News auf Tennis.de

Und hier kann man Tennis live sehen!